blind content

Fitness und Spaß mit Crazy Wolfi

Am 16. November 2015 kam nach zwei Jahren Wartepause der Sportpädagoge Wolfgang Richter alias „Crazy Wolfi“ an die Ernst-von-Harnack-Schule. Er brachte mit seiner „total verrückten Sportstunde“ und unendlich erscheinenden Power mächtig Schwung in die Turnhalle. Teilweise bebte sie förmlich.

Voller Neugier betraten die jüngsten Schüler und Schülerinnen die Turnhalle und staunten über die hitverdächtige Partykulisse. Die Kinder der Klassen drei und vier konnten es kaum erwarten, mit „Crazy Wolfi“ wieder eine der coolsten Sportstunden erleben zu dürfen und begrüßten ihn sehr herzlich.

Alle Kinder übten motiviert und ausgelassen ihre Koordination sowie Ausdauer in einer Kopplung von vielen sportlichen Aktionen, wie beispielsweise in coolen Tanzchoreographien, Hula-Hoop, Macarena-Robot-Gangnam-Style‚ Utschi-Gutschi-Killi-Killi-Verteidigung und Dance-Frisbee. Neben dem Rollbrettfahren im Sportunterricht durften die Kinder der dritten und vierten Klassen auch endlich und lang ersehnt mit blinkendem Xlider durch die Turnhalle fahren. Xlider ist eine Kombination aus Skaten, Surfen und Inlineskaten. Die Xlider versprechen garantierten Spaß sowie Abwechslung und überzeugten, sodass eine bestimmte Anzahl auch zukünftig den Kindern in der Ganztagsschule zur Verfügung stehen wird.

Der Spaß und die Freude an der Bewegung war den Kindern mehr als nur deutlich anzusehen. Lautes Lachen, laute Zwischenrufe wie „Platz da – ich komme!“ und heitere Sprüche zu gelungenen Aktionen waren allgegenwärtig.

Dankbar, glücklich und teilweise ausgepowert verließen die Kinder stolz mit ihrer Urkunde zum „Cool Move Mixer“ die Turnhalle.

Wir bedanken uns bei Wolfi  für seine „total verrückte Sportstunde“ und somit für die Unterstützung bei der nachhaltigen Bewegungsförderung unserer Schüler und Schülerinnen.

Weitere Bilder in der Galerie.

von Frau Römhild